OESTERREICHISCHER FILMPREIS 2013

2013 Rathaus

2013 Rathaus

 

Regisseur Ulrich Seidl gewann mit dem ersten Teil seiner „Paradies“-Trilogie die wichtigsten Preise beim dritten Österreichischen Filmpreis.

Ulrich Seidl

Ulrich Seidl

Die meisten Nominierungen:

7 Nominierungen: „Grenzgänger“ (Regie: Florian Flicker)
6 Nominierungen: „Paradies: Liebe“ (Regie: Ulrich Seidl)
5 Nominierungen: „Die Wand“ (Regie: Julian Pölsler)
4 Nominierungen: „Kuma“ (Regie: Umut Dag)
Je 3 Nominierungen: „Tabu – Es ist die Seele ein Fremdes auf Erden“ (Regie: Christoph Stark) und „Die Lebenden“ (Regie: Barbara Albert)

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: