Burgtheater – November 09 „The Wizard of Oz“

L. Frank Baum
„Der Zauberer von Oz“
Klaus Missbach und Peter Raffalt nach L. Frank Baum
Irgendwo in Kansas – graue Einöde und ein kleines Mädchen, dem sehr, sehr langweilig ist.
Ob es wohl bunter wäre, „somewhere over the rainbow“? Doch dann: ein Wirbelsturm,
der Dorothy mitsamt dem Haus in ein farbenfrohes und höchst sonderbares Land befördert – nach Oz.
Dort kämpfen ein mächtiger Zauberer und vier Hexen um die Macht.
Dorothys ungewöhnliche Anreise – so ein fliegendes Haus landet nämlich,
wo es will! – macht der bösen Hexe des Ostens sogleich den Garaus und verhilft
Dorothy zu „zauber“-haften Schuhen.
Doch so bunt es in Oz auch ist und so langweilig es in Kansas war, so viel Abenteuer ist Dorothy unheimlich,
und sie möchte wieder nach Hause. Aber das Haus ist nicht zur Rückreise zu bewegen – bleibt nur der
mächtige Zauberer von Oz selbst, der vielleicht helfen könnte.
Dorothy macht sich auf die Suche und findet bald Begleitung: eine geisteshungrige Vogelscheuche,
einen Holzfäller aus Blech, der sich nach einem Herzen sehnt, und einen feigen Löwen, der gerne mutig wäre.
Auch ihnen soll der große Oz helfen. Endlich beim mächtigen Zauberer angekommen,
machen die vier Freunde die Erfahrung, dass nichts im Leben umsonst ist: erst wenn sie seine mächtigste Feindin,
die böse Hexe des Westens, besiegt haben, wird er ihnen helfen – und so gehen die Abenteuer erneut los!
Doch als die Gefährten erfolgreich zum Zauberer zurückkehren, erwartet sie eine noch größere Überraschung…

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: